Buch III und Krakau :)

Also: erstens, ich habe demnächst meine erste Lesung im Ausland. Ernsthaft. In Krakau. Menschen bezahlen mich dafür, dass ich in Krakau vorlese – auf deutsch, mit Übersetzer. Anscheinend kommt der Hummelreiter in der polnischen Übersetzung ganz gut an. Hier das Video zur Veranstaltung (möglicherweise müsst ihr auf Facebook eingeloggt sein): Und zweitens: endlich dürft ihr […]

Taschenbuch!

Tja, es tut sich mal wieder einiges in dem Land, wo Milch und Ahornsirup fließen. So ist es halt – manchmal passiert ein Jahr lang gar nichts, und dann geht alles Schlag auf Schlag. In 3 Tagen erscheint das Hummelreiter-Taschenbuch. Kleiner, billiger und praktischer als das gebundene – zum Abwerfen von missliebigen Leuten taugt es […]

Nennt mich einfach Dieter Bohlen

Wieso Dieter Bohlen? Weil ich dieses Jahr am 20. Februar in der Gutenbergschule in der Jury des Wiesbadener Stadtentscheids des Vorlese-Wettbewerbs des deutschen Buchhandels sitzen darf! 😀 Das waren eine Menge Genitive. TLDR: Wiesbadener Vorlesewettberwerb der 6. Klassen. Jury. Ich mit dabei. Beste(r) Vorleser(in) der Stadt wird ausgewählt. Das Ganze ist natürlich eine große Ehre […]

Es ist nicht das Ende, es ist der Ende…

Selten eine Buchpasssage gelesen, mit der ich mich so gut identifizieren konnte: Er mochte keine Bücher, in denen ihm auf eine schlechtgelaunte und miesepetrige Art die ganz alltäglichen Begebenheiten aus dem ganz alltäglichen Leben irgendwelcher ganz alltäglicher Leute erzählt wurden. Davon hatte er ja schon in Wirklichkeit genug, wozu sollte er auch noch davon lesen? […]

Die Farbe Rosa

Ich habe nichts gegen rosa. Mit 7 hatte ich ALLES in rosa, und es hat mir nicht geschadet. Dementsprechend habe ich früher auch nie verstanden, warum alle Feministinnen so gegen rosa Mädchensachen ätzen. Gleichzeitig habe ich nie verstanden, warum trotzdem alle 0- bis 8-jährigen Mädchen auf der Straße von Kopf bis Fuß rosa tragen. Mittlerweile […]

Sumpfhuhn

Neues Manuskript auf einen Stick gezogen, in den Druckshop gebracht, ausgedruckt, geordnet, wunderschön gestapelt, bezahlt und die Quittung eingesteckt (für die Steuer)…   … uuuund das Manuskript im Druck-Laden liegen lassen. Das kann auch nur mir passieren.

Happy new year, Miss Sophie!

Alles Gute für 2018! Ich hoffe, ihr hattet alle eine schöne Feier, und wer nicht gefeiert hat, der hatte hoffentlich einen erholsamen Schlaf. Warum gibt’s hier in der letzten Zeit so wenige neue Posts? Es gibt einfach nichts Neues. Ich schreibe still und brav an meinem nächsten Buch und mache dazwischen Knetmännchenanimationen im Keller. Oh […]

Premiere!

Gestern die erste Lesung für „Die tollkühne Trude, die furchtlose Nelli und der geheimnisvolle Nachtflieger“ gehabt, und zwar auf dem Poetenfest in Erlangen, neben einem gelb-roten Zirkuszelt. Perfekt. War ein wunderschöner Tag. Mein (ebenfalls wunderschöner) Mann hat fotografiert. So sah das aus, und so sah das Buch aus… „Sollen wir ihn fressen? Oh, den wollte […]