Clubs und Vereine in Not

Die Kulturszene leidet enorm unter den derzeitigen Veranstaltungs-Einschränkungen. Viele Clubs und Vereine stehen vor dem Aus, denn das Rettungsgeld des Staates ist leider verbraucht und viele Clubs können mit den derzeitigen Auflagen keine Veranstaltungen durchführen. Keine Veranstaltungen = keine Einnahmen. Und was nützt es, wenn wir irgendwann alle wieder abends weggehen dürfen – aber nichts…Continue reading Clubs und Vereine in Not

Jep, ich habe Berufsverbot

Klingt drastisch, nicht? Berufsverbot? Sowas haben doch nur die Nazis gemacht, richtig? Aber ihr seht’s gleich – es stimmt. Ich darf keine Lesungen mehr durchführen. Klar, Schulen sind geschlossen und große Menschenansammlungen verboten. Mein Verlust von März bis heute: knapp 1000 Euro. Aber halt, ich darf ja noch allein zuhause Texte schreiben, richtig? Darf, ja.…Continue reading Jep, ich habe Berufsverbot

Noch’n Gedicht. Ähm, noch eine Video-Lesung.

Da die Lesung in der Villa Clementine leider coronabedingt ausfallen musste, hat die Stadt Wiesbaden stattdessen ein Lese-Video von mir hochgeladen. Hier sind also zwei weitere Ausschnitte aus „Herr Schnettelbeck“ zu sehen (gefilmt bei mir im Wohnzimmer, von meinem wunderbaren Ehemann, der sich immer geduldig für solche Sachen hergibt). Außerdem habe ich für das Video…Continue reading Noch’n Gedicht. Ähm, noch eine Video-Lesung.

Atomkinder und Fridays for Future

Ich gehöre zu einer Generation, die ich als „Atomkinder“ bezeichne. Wir sind großgeworden mit den Büchern von Gudrun Pausewang (hauptsächlich die „Wolke“ und die „Kinder von Schewenborn“, denn wenn wir mal ehrlich sind, das sind die, an die man sich erinnert). Man hat sie uns vorgehalten, mit Jugendbuchpreisen und großem Trara, weil sie irgendwie wertvoll…Continue reading Atomkinder und Fridays for Future